Gebratene Ripperl vom Junglamm

  • 1) Alle Zutaten für die Marinade gut verrühren. Die Ripperl damit gut einstreichen, kühl stellen und einige Stunden ziehen lassen.
  • Die Ripperl am besten am Vortag marinieren.
  • 2) Backrohr auf 160° C Grad vorheizen. Die Ripperl auf den Gitterrost legen, ein Backblech mit Wasser unterstellen und ca. 1 1/2 Stunden braten. Die Ripperl sind gar, wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt.
  • Um die Bratzeit zu verkürzen, kann man die Ripperl zudem in Salzwasser oder klarer Suppe ca. ½ Stunde vorkochen. Bei einer Brattemperatur von 200° C Grad sind die Ripperl bereits nach ca. einer halben Stunde gar.
  • 3) Erdäpfel gründlich waschen und vorkochen. Danach in Alufolie wickeln und zu den Ripperln ins Rohr legen. Sauer rahm mit geschnittenem Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

4 Portionen min einfach

Zutaten:

  • Marinade zum Beizen:
  • 15 dag Ketchup
  • 5 EL dunkle Sojasauce
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 Chilischote, fein gehackt
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Honig
  • 2 dag Ingwerwurzel, gerieben
  • Ofenerdäpfel:
  • 4 große Ofenerdäpfel
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

© AMA-Marketing

By | 2016-12-01T14:02:30+00:00 September 5th, 2016|Categories: Braten, Grillen, Rezepte|Tags: |0 Comments

Kommentar verfassen