• 1) Currypaste, Koriander, Ingwer und 2 EL Öl in einer Schüssel vermengen. Das Fleisch quer zum Faserverlauf in dünne Scheiben schneiden und gründlich untermischen. Mit Klarsichtfolie zudecken und im Kühlschrank ca. 3 Stunden marinieren.
  • 2) Die Zuckererbsenschoten kurz kochen, bis sie knackig weich sind, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und sofort wieder abgießen.
  • 3) In einer Schale alle Zutaten für das Dressing gut vermischen.
  • 4) Den Wok erhitzen, 1 EL Öl hineingeben und schwenken. Die Hälfte des Fleisches zufügen und unter Rühren braten. Den Vorgang mit dem restlichen Öl und Fleisch wiederholen.
  • 5) Fleisch, Zuckererbsen, Nudeln, Paprika, Gurke und Frühlingszwiebeln in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen.

 

4 Portionen min einfach

Zutaten:

  • 60 dag Lammfleisch (Karree, Filet, Schlögel)
  • 2 EL rote Currypaste
  • 3 EL frische Korianderblätter, gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gerieben
  • 3-4 EL Erdnussöl
  • 20 dag Zuckererbsenschoten
  • 10 dag Reisnudeln
  • 1 roter Paprika, in dünnen Streifen
  • 1 Gemüsegurke, in dünnen Scheiben
  • 6 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
  • Für das Minze-Dressing:
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1/16 l Limettensaft
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Sojasauce
  • 4 EL frische Minzeblätter, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt

© AMA-Marketing