• 1) Filetstück mit etwas Salz und Pfeffer würzen und in wenig Fett rundum rasch anbraten.
  • Das Fleisch kann man auch ohne Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne anbraten.
  • 2) Danach das Fleischstück und die Kräuter in die siedende Suppe (ca. 80° C) einlegen und im zugedeckten Topf ziehen lassen.
  • Je kräftiger die Suppe, desto intensiver ist der Geschmack des Fleisches.
  • 3) Filet aus der Suppe nehmen. In fingerdicke Tranchen schneiden.
  • 4) Ein Stück kalte Butter in die heiße Suppe geben und auflösen.
  • 5) Das Wurzelgemüse und die Erdäpfel in die Suppe geben. Das zuvor streifig geschnittene Wurzelgemüse der Reihe nach bissfest kochen. Erdäpfel kochen, schälen und schneiden.
  • 6) Das Fleisch in die Wurzelsuppe geben und kurz durchziehen lassen.
  • BEILAGENEMPFEHLUNG: Salzerdäpfel, Kräuterjoghurt, Schnittlauch

 

 

2 Portionen min einfach

Zutaten:

  • 30 dag Rückenfilet (Karree ohne Knochen von Häuten befreit)
  • 1 l klare Suppe
  • 1 Rosmarinzweiglein
  • 1 Thymianzweiglein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 dag Butter
  • 25 dag Erdäpfel, festkochend
  • 20 dag Wurzelgemüse (Karotte, Knollensellerie, Gelbe Rübe, Lauch)
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

© AMA-Marketing