Butterschnitzel vom Junglamm mit Erdäpfelpüree

  • 1) Falls es nicht schon der Fleischer getan hat, Fleisch in kleinere Stücke schneiden und faschieren.
  • Fleischwürfel vor dem Faschieren leicht anfrosten.
  • 2) Toastscheiben in Wasser ein weichen und auspressen. Faschiertes, Toastbrot, Ei, Schlagobers, Petersilie und Gewürze gut vermengen.
  • Nur kurz vermischen, nicht kneten, so bleibt die Masse locker!
  • 3) 4 Laibchen formen und mit einer Gabel eine Struktur eindrücken.
  • 4) Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen langsam beidseitig braun braten.
  • 5) Laibchen aus der Pfanne heben. Überschüssiges Öl abgießen und den Bratrückstand mit Suppe ablöschen und etwas einkochen.
  • 6) Ein kaltes Butterstück einrühren und schmelzen. Nicht mehr aufkochen lassen, sofort servieren.
  • Erdäpfelpüree
  • Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und in einer Mischung aus Milch und Wasser ca. 10 Minuten weich kochen.
  • Restliche Flüssigkeit abseihen und Butter dazugeben.
  • Erdäpfel zerstampfen und dabei ständig Milch dazugeben bis das Püree sämig wird. Mit Salz und wenig abgeriebener Muskatnuss würzen.
  • Zwiebel schälen, in Ringe schneiden, leicht mit Mehl bestäuben und in heißem Fett goldgelb backen.

 

 

4 Portionen min einfach

Zutaten:

  • 70 dag Junglammfleisch faschiert (z.B. Schlögel, Schulter)
  • 2 Schnitten Toastbrot
  • 1/16 l Schlagobers
  • 1/16 l Suppe
  • 1 Ei
  • 5 dag Butter
  • Öl
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Erdäpfelpüree:
  • 80 dag Erdäpfel, mehlig
  • 1/8 l Milch, lauwarm
  • 5 dag Butter
  • Salz
  • Musaktnuss

© AMA-Marketing

By | 2016-12-01T13:22:39+00:00 September 2nd, 2016|Categories: Braten, Rezepte|0 Comments

Kommentar verfassen