• 1) Reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Lammknochen überbrühen.
  • 2) Die Fleischknochen in kaltem Wasser abschrecken.
  • 3) Die blanchierten Fleischknochen in ca. 3 Liter kaltem Wasser mit dem Wurzelgemüse, der Zwiebel sowie den Kräutern und Gewürzen zu stellen.
  • 4) Etwa eine Stunde langsam kochen. Zwischendurch den sich bildenden Schaum ab schöpfen.
  • Wegen der doch etwas längeren Garzeit empfiehlt es sich, die Lamm suppe bereits am Vortag zu kochen und am nächsten Tag fertigzustellen.
  • 5) Schulter- und Stelzenfleisch einlegen und bei kleiner Hitze rund 1 1/2 Stunden gar kochen.
  • 6) Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Das dekorativ geschnittene Gemüse darin separat bissfest kochen und danach sofort in Eiswasser ab schrecken.
  • Garzeiten: für Kohl ca. 1 Min., Lauch ca. 3 Min., Zwiebel sowie Gelbe Rübe und Karotte ca. 5 Mi n. und Fisolen ca. 10 Mi nuten.
  • 7) Das gekochte Fleisch vom Knochen lösen und in Tranchen schneiden. In der abgeschmeckten heißen Suppe mit dem bissfest gekochten Gemüse kurz durch ziehen lassen und anrichten.

 

 

4 Portionen min einfach

Zutaten:

  • 60 dag Schulter vom Junglamm
  • 1 Stelze vom Junglamm
  • 60 dag Fleischknochen vom Junglamm
  • 25 dag Wurzelwerk (Sellerie, Petersilie, Lauch, Karotte, Gelbe Rübe)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 TL Pfefferkörner, schwarz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweiglein Rosmarin
  • 1 Zweiglein Thymian
  • ca. 40 dag Suppengemüse (für die Einlage) Kohl, Fisolen, Lauch, Gelbe Rübe, Karotten, Zwiebel

© AMA-Marketing