Sulz vom Junglamm

  • 1) Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.
  • 2) Die Suppe in einem Topf erhitzen und das gekochte, würfelig geschnittene Fleisch dazugeben.
  • 3) Das ebenfalls fein gewürfelte, weich gekochte Mischgemüse dazu geben und mit den gerebelten Kräutern und der fein gehackten Knoblauchzehe verfeinern.
  • Für die Einlage kann man zusätzlich gekochte Lammzungenwürfel und Pilzstückchen verwenden.
  • 4) Die eingeweichten Gelatineblätter gut ausdrücken und in der erwärmten Suppe unter ständigem Rühren vollständig auflösen.
  • 5) Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen und die Fleisch- und Gemüsewürfel darin gleichmäßig verteilen. Mit der Flüssigkeit aufgießen und mit Folie abdecken. Im Kühlschrank kalt stellen und vollständig erstarren lassen.
  • 6) Sulz vorsichtig aus der Form stürzen und die Klarsichtfolie abziehen.
  • 7) Sulz vorsichtig in etwa fingerdicke Scheiben schneiden und mit marinierten frischen Blattsalaten der Saison anrichten.

 

4 Portionen min einfach

Zutaten:

  • 30 dag gekochtes Fleisch vom Junglamm (Schulter, Hals, Schlögel)
  • 15 dag Mischgemüse (Erbsen, Karotten, Sellerie etc.)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Je 1 kleines Zweiglein Thymian und Majoran
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1/4 l klare Lammsuppe

© AMA-Marketing

By | 2016-12-01T14:41:19+00:00 September 5th, 2016|Categories: Rezepte, Salate, Suppen & Vorspeisen|0 Comments

Kommentar verfassen