• 1) Knoblauch, Ingwer sowie je 1 EL Sojasauce, Reiswein, Hoisin-Sauce und Stärkemehl in einer Schüssel vermengen. Das in Streifen geschnittene Lammfleisch untermischen, mit Klarsichtfolie zudecken und im Kühlschrank marinieren.
  • 2) Inzwischen die Pilze mit heißem Wasser übergießen und 20 Minuten einweichen. Abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.
  • 3) Restliche Soja- und Hoisin-Sauce sowie Reiswein und Stärkemehl in einem Gefäß verrühren. Eventuell mit 2 EL Wasser verdünnen.
  • 4) Die Eier leicht verquirlen. Den Wok stark erhitzen, 1 TL Öl und 1/2 TL Sesamöl hineingeben, die Eier zugeben und rühren, bis sie fest sind. Danach Eier herausnehmen.
  • 5) Den Wok wieder stark erhitzen, 2 TL Pflanzenöl sowie das restliche Sesamöl hineingeben und das Fleisch darin portionsweise unter Rühren anbraten. Gebratenes Fleisch warm stellen.
  • 6) Das restliche Öl in den Wok geben. Geschnittene Karotte, Frühlingszwiebeln, Bambussprossen, Pilze und Chinakohl zufügen und unter Rühren braten, bis der Chinakohl beginnt zusammenzufallen.
  • 7) Das Fleisch wieder in den Wok geben, die Saucenmischung dazugeben und garen, bis sie zu kochen beginnt und langsam eindickt. Die Eier unterrühren und mit Pfeffer würzen. Den Wok von der Herdplatte nehmen und warm stellen.
  • 8) Milch, Eier, Mehl und eine Prise Salz verrühren. Teig kurz quellen lassen und 4 große Palatschinken backen. Die Palatschinken mit der Fleischmischung füllen.

4 Portionen min einfach

Zutaten:

  • 50 dag Lammfleisch (Schulter, Schlögel)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL frischer Ingwer, fein gerieben
  • 2 ½ EL helle Sojasauce
  • 1 ½ EL Reiswein
  • 2 EL Hoisin-Sauce
  • 2 TL Stärkemehl
  • 2 dag Shiitake-Pilze, getrocknet
  • 2 dag Morcheln
  • 3 Eier
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Sesamöl
  • 15 dag Chinakohl
  • 1 Karotte
  • 5 dag Frühlingszwiebeln
  • 5 dag Bambussprossen
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Palatschinkenteig:
  • 3/8 l Milch
  • 3 Eier
  • 20 dag glattes Mehl
  • Prise Salz

© AMA-Marketing