Mein Name ist Alexander Siess. Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Grins im Tiroler Oberland. Nach dem Besuch der Volks- und Hauptschule absolvierte ich die dreijährige Fachschule für Landwirtschaft in Imst. Aufbauend darauf besuchte ich den Aufbaulehrgang der HLFS in Kematen und schloss diese im Jahre 2012 ab. Nach dem Abschluss entschied ich mich, die Ausbildung zum landwirtschaftlichen Fachschullehrer und Berater in Wien Ober St. Veit zu beginnen. Im Juni 2016 beendete ich die Ausbildung und bekam die Möglichkeit, den neu gegründeten Arbeitskreis Tiroler Berglamm zu übernehmen.

Die Arbeitskreisberatung ist österreichweit vertreten und eines der erfolgreichsten Weiterbildungs- und Beratungsprojekte zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von landwirtschaftlichen Betrieben. Durch den Erfahrungsaustausch zwischen Mitgliedern, Fachreferenten und den Arbeitskreisleitern werden nicht nur persönliche und fachliche Fähigkeiten der Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter gefördert sondern auch die unternehmerischen Kompetenzen gestärkt.

Meine Aufgabe wird es sein, den Arbeitskreis Tiroler Berglamm zu leiten und sich um die Weiterbildung der Mitglieder zu kümmern. Damit dies erfolgreich durchgeführt werden kann, werden lehrreiche Veranstaltungen und Exkursionen zu den verschiedensten Bereichen, die mit dem Thema Schafhaltung in Verbindung gebracht werden organisiert und abgewickelt. Im Jahre 2016 fanden bereits interessante Veranstaltungen wie beispielsweise der Tag der Stallhaltung, der Züchtertag, der Weidetag, ein Fleischverarbeitungskurs für Altschafe und ein Grillkurs statt. Auch in Zukunft sieht der Arbeitskreis davon ab, diese Veranstaltungen weiterhin durchzuführen und so für interessante und fachliche Weiterbildungsangebote für die Mitglieder zu sorgen. Damit das Ausbildungsangebot erweitert werden kann, werden im heurigen Jahr noch verschiedene Veranstaltungen zu den Themen Herdenmanagement (SZ-Online), Wollqualität beim Schaf, Bemuskelung bei Widdern , Tierbeurteilung und Stallbau- Weide- und Fütterungsmanagement geplant.

Auf der Internetseite des Schafzuchtverbandes wird eine Beratungsplattform eingerichtet, wo alle Inhalte und Veranstaltungen des Arbeitskreises preisgegeben und Informationen sowie Berichte über die verschiedenen Veranstaltungen eingeholt werden können. In weiterer Folge sehen wir auch davon ab, YouTube Videos über die verschiedensten Bereiche wie beispielsweise der Schafschur oder Klauenpflege im Schafhaltungsbereich zu veröffentlichen. Damit sich Mitglieder und interessierte einbringen können, könnt auch ihr ein Video erstellen und es an den Schafzuchtverband senden.

Bei Fragen bezüglich des Arbeitskreises Tiroler Berglamm wendet euch an das Büro des Schafzuchtverbandes beziehungsweise an mich unter der Nummer 059292/1853 oder sendet mir ein Mail unter der Adresse alexander.siess@lk-tirol.at

Infoblatt Arbeitskreis Tiroler Berglamm

Beitrittserklärung Arbeitskreis Tiroler Berglamm