Gelebte Zusammenarbeit

Im Rahmen der dritten Grauviehversteigerung mit Hauptstiermarkt im Agrarzentrum West in Imst bekräftigten der Maschinenring und die Tiroler Schaf- und Grauviehzuchtverbände einmal mehr ihre Zusammenarbeit.

„Die Tierzucht ist eine wesentliche Basis der Tiroler Maschinenringe. Den vielen Tiroler Züchtern soll der Maschinenring auch in Zukunft ein verlässlicher Partner bei der Bewirtschaftung ihrer Höfe sein“, so Maschinenring-Landesobmann Christian Angerer. Gemeinsam mit Landesgeschäftsführer Hermann Gahr, ÖR Michael Bacher und ÖR Erich Scheiber wurde bei der vergangenen Grauviehversteigerung in Imst der Grundstein für eine vertiefte Kooperation im Rahmen zweier spannender Projekte gelegt: Der Tiroler Schafzuchtverband feiert im Jahr 2018 sein 80-jähriges Bestehen mit einer großen Fest-Veranstaltung inklusive Landessausstellung. Außerdem unterstützt der Maschinenring das Buch um die Geschichte, Tradition und Kulinarik des Tiroler Grauviehs.

Freuen sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit: (v. l.) Maschinenring-Landesobmann Christian Angerer, Schafzuchtverbands-Obmann ÖR Michael Bacher, Grauviehzuchtverbands-Obmann ÖR Erich Scheiber und Maschinenring-Landesgeschäftsführer Hermann Gahr.

 

By | 2017-10-10T14:55:23+00:00 Oktober 10th, 2017|Categories: Aktuelles|0 Comments

Kommentar verfassen